Home Backstart Totenbeinli
Logo

Totenbeinli

Totenbeinli

Schauriges Gebäck zu Allerseelen

Die Totenbeinli (Oss da mort) wurden zu Allerseelen am 2. November zubereitet, dem römisch-katholischen Totenfest. Durch Gebete, Fürbitten, Almosen und Friedhofges änge wird den Verstorbenen gedacht. Anfangs November soll der Schleier zwischen der Welt der Lebenden und derjenigen der Toten besonders durchlässig sein. An Allerseelen besuchen die Toten deshalb gern ihre einstmalige Heimstatt und ihre Liebsten, die ihnen im Gegenzug Speis und Trank bereiten. Unter anderem eben die schaurig-nussigen Totenbeinli.

Quelle: Ticino Weekend

Vorbereiten

631 gr. Totenbeinliteig

Totenbeinliteig Rezept

Info zum Rezept

Totenbeinliteig

Im Idealfall weisen alle Rohmaterialen Zimmertemperatur auf. Die Butter sollte weich, aber nicht flüssig sein.

Zur einfachen Handhabung wird Vanillezucker aus dem Beutel angewendet. Alternativ können die Samen einer Vanilleschote mit insgesamt 140 gr. Zucker verwendet werden.

Vanillezucker
Gewicht Rohmaterial
  80 gr. Butter
120 gr. Zucker
  20 gr. Vanillezucker
  50 gr. Eier
    1 St. Zitrone, Schale abgerieben
    1 gr. Zimt
200 gr. Weissmehl
  80 gr. Mandeln, geröstet, grob gehackt
  80 gr. Haselnüsse, geröstet, grob gehackt
631 gr. Rezeptgewicht

Herstellung

Nüsse bei 180°C. ca. 10 Minuten rösten. Nach dem Auskühlen grob hacken.

Butter, Zucker, Vanillezucker, Eier, Zitronenschale und Zimt zu einer glatten Masse rühren. Mehl und Nüsse beigeben und vorsichtig zu einem Teig mischen. Nicht kneten.

Den Teig in eine gewünschte Form bringen und in Frischhaltefolie einpacken.Die übliche StangenformWallholzAuch andere Formen sind möglich

Kühlen

Mindestens 6 Stunden bei 5° C. kalt stellen

Haltbarkeit

Maximal 7 Tage bei 5° C.

Vorbereiten

Backblech mit Backpapier

Ofen auf 200° C. vorheizen

Herstellung

Die Herstellung wird auch in den folgenden Videos gezeigt.

Die durchgekühlte Teigstange in 10 mm dicke Scheiben schneiden und auf Backblech mit Backpapier absetzten.

Backen

200° C. - Ofenmitte

16 bis 18 Minuten - nach ½ der Backzeit Blech drehen

Fertigstellen

Auf einem Gitterrost auskühlen lassen

Haltbarkeit

2 bis 3 Wochen (gut verschliessbare Blechdose empfohlen)

Totenbeinliteig

Totenbeinli

Rezept Download - Totenbeinli

Mit diesem Excel Rezept kann die gewünschte Menge ausgerechnet werden.

Name der Datei: QF3304a_Totenbeinli.xlsx

Die Excel Datei ist mit folgenden Programmen kompatibel:

Microsoft Excel, Google Tabellen, LibreOffice Calc, Apache OpenOffice Calc

Das Totenbeinli im Internet

Ossi da mordere   -Artikel auf Kulinarisches Erbe der Schweiz (italienisch)

Patrimoineculinaire Logo
Gli ossi di morto, chiamati anche ossi da mordere, sono bisocotti alle mandorle (o nocciole) di forma ovale, piatti e duri da masticare.
Impressum über Olis Backecke