Home Backstart Zimtstern
Logo

Zimtstern

Zimtstern

Der "Star" unter dem Weihnachtsgebäck

Der Zimtstern ist ein sternförmiges Weihnachtsguetzli aus Mandeln, Zucker und Eiweiss. Die typische und intensive Geschmacksnote erhält der Stern durch den Zimt. Die Oberfläche des Zimtsterns ist glatt, leicht glänzend, weiss bis hellbeige. Die Eiweissglasur bildet eine dünne Kruste, das Guetzli selbst ist weich.

Quelle: Das Kulinarische Erbe der Schweiz

Vorbereiten

560 gr. Zimtsternteig

235 gr. Zimtsternglasur

Zimtsternteig Rezept

Info zum Rezept

Zimtsternteig

Dieser Teig enthält kein Mehl und kann deshalb nicht zäh werden.

Das Eiweiss in diesem Rezept wird nicht schaumig oder steif gerührt. Spätestens beim Ausrollen entweicht die wertvoll eingebrachte Luft wieder…

Die Luft ist raus
Gewicht Rohmaterial
250 gr. Mandeln, roh, gemahlen
250 gr. Zucker
   10 gr. Zimt
   50 gr. Eiweiss
560 gr. Rezeptgewicht

Herstellung

Alle Zutaten zu einem Teig vermischen. In Frischhaltefolie einpacken.

Kühlen

Mindestens 2 Stunden bei 5° C. kalt stellen

Ausbeute

560 gr. Brunsliteig ergeben, je nach Grösse des Ausstechers, 20-25 Zimtsterne

Zimtsternglasur Rezept

Info zum Rezept

Kirsch

Der Kirsch dient zum Aromatisieren der Glasur. Dieser Obstbrand kann auch weggelassen werden.

Gewicht Rohmaterial
200 gr. Puderzucker
   30 gr. Eiweiss
     5 gr. Kirsch
235 gr. Rezeptgewicht

Herstellung

Alle Zutaten verrühren.

Haltbarkeit

2 Tage bei 5° C.

Vorbereiten

Wallholz Auch Teigrolle, Teigroller, Nudelholz, Rollstab,WallholzWellholz, Teigwalze, Backrolle oder Kuchenrolle genannt

Spachtel zum Auftragen der Glasur

Backblech mit Backpapier

Ofen auf 180° C. vorheizen

Wenn vorhanden

Ausrollhölzer Auch Teigstäbe oder Teighölzer genannt. Teige können mithilfe der Ausrollhölzer auf eine gleichmässige Dicke ausgerollt werden.Ausrollhölzer Vorwiegend in den Stärken 3 mm, 5 mm und 10 mm erhältlich.10mm dick

Herstellung

Die Herstellung wird auch in den folgenden Videos gezeigt.

Zimtsternteig 10 mm dick ausrollen, mit Glasur bestreichen und ca. 20 min. in ein Gefrierfach stellen.

Danach beliebige Formen ausstechen (traditionell mit einem Stern- Ausstecher) und auf Backblech mit Backpapier absetzten.

Hinweis

Beim Ausstechen entsteht Rest-Teig. Zusammen mit der Glasur wird der Teig beim Zusammenkneten spürbar weicher und süsser. Um dem entgegenzuwirken, etwas gemahlene Mandeln daruntermischen. Der Teig kann danach sofort weiterverarbeitet werden.

Backen

180° C. - Ofenmitte

6 Minuten - nach ½ der Backzeit Blech drehen

Fertigstellen

Auf einem Gitterrost auskühlen lassen

Haltbarkeit

2 bis 3 Wochen (gut verschliessbare Blechdose empfohlen)

Zimtsternteig

Zimtsternglasur

Zimtstern

Rezept Download - Zimtstern

Mit diesem Excel Rezept kann die gewünschte Menge ausgerechnet werden.

Name der Datei: QF3305a_Zimtstern.xlsx

Die Excel Datei ist mit folgenden Programmen kompatibel:

Microsoft Excel, Google Tabellen, LibreOffice Calc, Apache OpenOffice Calc

Der Zimtstern im Internet

Zimtstern   -Artikel auf Kulinarisches Erbe der Schweiz

Patrimoineculinaire Logo
Der Zimtstern ist ein sternförmiges Weihnachtsguetzli aus Mandeln, Zucker und Eiweiss. Die typische und intensive Geschmacksnote erhält der Stern durch den Zimt. Die Oberfläche des Zimtsterns ist glatt, leicht glänzend, weiss bis hellbeige. Die Eiweissglasur bildet eine dünne Kruste, das Guetzli selbst ist weich.
Impressum über Olis Backecke