Home Backstart Birnenweggen-Einlage
Logo

Birnenweggen-Einlage

Birnenweggen-Einlage

Schwarz und schrumpelig

Getrocknete Birnen sehen nicht sonderlich appetitlich aus. Und ehrlich gesagt, sie schmecken auch so wie sie aussehen. Mit diesem Rezept entsteht eine appetitliche Backfüllung, die sich auch sehen lassen kann. Die Gewürze und die eingelegten Sultaninen sorgen dabei für die herrlichen Aromen in dieser Masse.

Birnweggen-Einlage Rezept

Info zum Rezept

Gedörrte Birnen

In diesem Rezept werden ausschliesslich gedörrte Birnen verwendet. Diese können auch teilweise- oder vollständig durch Pflaumen, Feigen oder andere Dörrfrüchte ersetzt werden.

Rohrohrzucker

Auch brauner Zucker genannt. Der intensive Eigengeschmack nach Melasse passt gut zum rohen Geschmack der gedörrten Birnen. Es kann auch gewöhnlicher Weisszucker verwendet werden.

Gewürzmischung

Passende Gewürzmischungen gibt es im Lebensmittelfachgeschäft oder im Gewürzladen.

Die Mischung kann selbst hergestellt werden. Mehr dazu auf der Olis Backecke Gewürzmischungen Seite.

Gewicht Rohmaterial
500 gr. Birnen, gedörrt
250 gr. Wasser
250 gr. Rohrohrzucker
   50 gr. Sultaninen
   40 gr. Williams
   50 gr. Baumnüsse, grob gehackt
   15 gr. Birnbrot Gewürzmischung
1155 gr. Rezeptgewicht

Herstellung

Sultaninen mindestens 12 Stunden im Williams einlegen.

Stiel und Fliege der Dörrbirnen entfernen und kleinschneiden. Die Kernen müssen nicht zwingend entfernt werden. Diese werden beim kochen weich und können problemlos püriert werden.

Kleingeschnitte Birnen mit Wasser und Rohrohrzucker 2 Stunden weichkochen, auskühlen lassen und anschliessend passieren. (siehe Video)

Pürierte Birnen mit den gehackten Baumnüssen, eingelegten Sultaninen und der Gewürzmischung mischen. Zugedeckt lagern.

Kühlen

Zugedeckt bei 5° C. kalt stellen

Haltbarkeit

2 Wochen bei 5° C. / 6 Monate -18° C.

Birnweggen-Einlage

Rezept Download - Birnweggen-Einlage

Mit diesem Excel Rezept kann die gewünschte Menge ausgerechnet werden.

Name der Datei: QF7103a_Birnenweggeneinlage.xlsx

Die Excel Datei ist mit folgenden Programmen kompatibel:

Microsoft Excel, Google Tabellen, LibreOffice Calc, Apache OpenOffice Calc

Impressum über Olis Backecke