Home Backstart Mailänderliteig
Logo

Mailänderliteig

Mailänderliteig

Der klassische Mailänderliteig für die beliebten Mailänderli. Dieser Teig kann auch für Tortenböden oder Stückli Stückli: ( schweizerisch für grosse Teegebäcke ) Bespiele: Spitzbuben, Vogelnestli, Pfaffenkappen, Studentenschnitten verwendet werden.

Mailänderliteig Rezept

Info zum Rezept

Mailänderliteig

Im Idealfall weisen alle Rohmaterialen Zimmertemperatur auf. Die Butter sollte weich, aber nicht flüssig sein.

Zur einfachen Handhabung wird Vanillezucker aus dem Beutel angewendet. Alternativ können die Samen einer Vanilleschote mit insgesamt 150 gr. Zucker verwendet werden.

Vanillezucker
Gewicht Rohmaterial
150 gr. Butter
140 gr. Zucker
  10 gr. Vanillezucker
       ½ Zitrone, Schale abgerieben
  60 gr. Eier
300 gr. Weissmehl
660 gr. Rezeptgewicht

Herstellung

Weiche Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier zu einer glatten Masse rühren. Weissmehl sieben und mit der Buttermasse vorsichtig zu einem Teig mischen. Nicht kneten. In Frischhaltefolie einpacken.

Kühlen

Mindestens 2 Stunden bei 5° C. kalt stellen

Tipp

30 Minuten vor dem Weiterverarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen.

Haltbarkeit

Maximal 7 Tage bei 5° C.

Mailänderliteig

Rezept Download - Mailänderliteig

Mit diesem Excel Rezept kann die gewünschte Menge ausgerechnet werden.

Name der Datei: QF5303a_Mailaenderteig.xlsx

Die Excel Datei ist mit folgenden Programmen kompatibel:

Microsoft Excel, Google Tabellen, LibreOffice Calc, Apache OpenOffice Calc

Impressum über Olis Backecke